logo

Renault Clio R3T

Carsten Mohe

Termine 2017

Termine 2017 ....

... coming soon

Carsten Mohe/Alexander Hirsch fahren beim DRM-Lauf im Harz auf Rang zwei der Klasse

Carsten Mohe/Alexander Hirsch fahren beim DRM-Lauf im Harz auf Rang zwei der Klasse

Nach einem spannenden Duell um den Sieg in der Division 4 haben Carsten Mohe und Beifahrer Alexander Hirsch die Rallye Niedersachsen auf Rang zwei in der Klasse und Position sieben in der Gesamtwertung beendet. Ein Fehler in einer Bremsschikane, der mit einer 30-Sekunden-Zeitstrafe geahndet wurde, brachte für das Renault Clio-Duo die Vorentscheidung. Dennoch freut sich Mohe über den ansonsten gelungenen Auftritt beim achten von neun Läufen zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM).

Die ,Niedersachsen‘ ist noch eine Rallye der alten Schule und hat ihren Platz im DRM-Kalender definitiv verdient“, strahlte der Sachse nach 13 Wertungsprüfungen (WP) über insgesamt 125,67 Kilometer. „Hier dürfen wir in den Kurven noch richtig ,cutten‘, also auf der Innenseite die schnelle Linie suchen und abkürzen – das macht richtig Spaß!“

Renault Clio R3T-Pilot Carsten Mohe fiebert dem Start bei der Rallye Niedersachsen entgegen

Renault Clio R3T-Pilot Carsten Mohe fiebert dem Start bei der Rallye Niedersachsen entgegen

13 anspruchsvolle Wertungsprüfungen (WP), 126,31 rasante WP-Kilometer über Asphalt und Schotter und starke Konkurrenz: Carsten Mohe freut sich gemeinsam mit Beifahrer Alexander Hirsch auf die ADAC Rallye Niedersachsen am kommenden Wochenende. Der achte Saisonlauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) sowie zum ADAC Rallye Masters findet rund um Osterode statt. Das schnelle Duo will mit seinem Renault Clio R3T im Kampf um den Divisionssieg ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Carsten Mohe erobert bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg im Renault Clio R3T Platz drei in der Division 4

Carsten Mohe erobert bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg im Renault Clio R3T Platz drei in der Division 4

Ultraschnelle Wertungsprüfungen (WP), packende Sekundenduelle und frenetische Fans: Beim siebten Saisonlauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) sowie zum ADAC Rallye Masters rund um die Lutherstadt Eisenach sicherten sich Carsten Mohe und Beifahrer Alexander Hirsch den dritten Platz in der Division 4. In der 2WD-Wertung belegte das erfahrene Duo mit dem gut 225 PS starken Fronttriebler den vierten Rang. Auf den anspruchsvollen Prüfungen lieferte sich der schnelle Sachse packende Sekundenduelle mit der Konkurrenz und war im Ziel mit dem Ergebnis zufrieden.

Carsten Mohe peilt bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg im Renault Clio R3T ein Top-Ergebnis an

Carsten Mohe peilt bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg im Renault Clio R3T ein Top-Ergebnis an

Carsten Mohe kommt gut erholt aus der Sommerfrische. Nun fiebert der Renault Clio R3T-Pilot gemeinsam mit Beifahrer Alexander Hirsch dem Start bei der ADAC Cosmo Rallye Wartburg am kommenden Wochenende entgegen. Nach zuletzt drei Ausfällen will der routinierte Kfz-Meister aus Crottendorf bei den noch ausstehenden vier Läufen zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) sowie zum ADAC Rallye Masters möglichst viele Top-Ergebnisse einfahren.

  • Recaro
  • Michelin
  • Renault Sport
  • Renault Sport
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • ZF Sachs
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • Total
  • Dekra
  • Recaro
  • Total
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • ZF Sachs
  • Renault Sport
  • Renault Sport
  • Michelin
  • Dekra
  • Renault Sport
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • Renault Sport
  • ZF Sachs
  • Michelin
  • Dekra
  • Recaro
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • Total